Close

Portrait: Die LHK-Manufaktur

Die LHK-Manufaktur ist ein junges, inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Berlin, das sich auf das Design und die handwerkliche Herstellung von funktionalen Lampen und Wohnaccessoires spezialisiert hat.

Maßgeblich für die Arbeit der LHK-Manufaktur ist die Idee, hochwertiges Design und eine zeitgemäße Formensprache mit den Prinzipien einer ökologisch vertretbaren, regionalen und fairen Produktionsweise zu verbinden. Mit dieser Symbiose folgt die LHK-Manufaktur der Ambition, nachhaltige Produkte herzustellen, die dabei voll und ganz durch ihren qualitativen und funktionalen Mehrwert überzeugen sollen. Um diesen Anspruch zu untermalen, werden alle Produkte in Handarbeit gefertigt und ausschließlich in Kleinserien aufgelegt.

Bei der Wahl der Materialien setzt die LHK-Manufaktur, mit den mehrheitlich verwendeten Werkstoffen Holz und Beton, auf Ressourcen mit überdurchschnittlich guter Ökobilanz, die überdies von hoher Qualität und Materialbeständigkeit geprägt sind. Um im Zuge der Produktfertigung lange Lieferwege zu vermeiden, ist die Wahl der beteiligten Partnerbetriebe stark mit dem Unternehmensstandort Berlin verknüpft, sodass die Mehrzahl der Produktkomponenten folglich ebenfalls aus der Hauptstadt stammen. Ein wesentlicher Teil des Produktionsprozesses wird dabei von Menschen mit Behinderungen getragen, die in handwerklich arbeitenden Werkstätten einen Großteil der Fertigungen übernehmen.

Nicht zuletzt steht hinter der LHK-Manufaktur die Unternehmensgründerin Luisa Haase-Kiewning, die als zertifizierte Tischlermeisterin mit jahrelanger Berufserfahrung die kreative Impulsgeberin des Unternehmens ist. Um ihrem Wunsch nach kompromisslosen Produkten und eigenverantwortlichem Gestalten eine Form zu verleihen, hat sie sich 2015 in die Selbstständigkeit begeben. Gemeinsam mit einem kleinen Team an schaffensfreudigen Menschen, mit Expertisen in unterschiedlichen Fachgebieten, ist die LHK-Manufaktur erwachsen, die sich heute für ein ausgesuchtes Portfolio an besonderen Einrichtungsgegenständen verantwortlich zeichnet.

Portrait: Die LHK-Manufaktur

Die LHK-Manufaktur ist ein junges, inhabergeführtes Unternehmen mit Sitz in Berlin, das sich auf das Design und die handwerkliche Herstellung von funktionalen Lampen und Wohnaccessoires spezialisiert hat.

Maßgeblich für die Arbeit der LHK-Manufaktur ist die Idee, hochwertiges Design und eine zeitgemäße Formensprache mit den Prinzipien einer ökologisch vertretbaren, regionalen und fairen Produktionsweise zu verbinden.

Mit dieser Symbiose folgt die LHK-Manufaktur der Ambition, nachhaltige Produkte herzustellen, die dabei voll und ganz durch ihren qualitativen und funktionalen Mehrwert überzeugen sollen. Um diesen Anspruch zu untermalen, werden alle Produkte in Handarbeit gefertigt und ausschließlich in Kleinserien aufgelegt.

Bei der Wahl der Materialien setzt die LHK-Manufaktur, mit den mehrheitlich verwendeten Werkstoffen Holz und Beton, auf Ressourcen mit überdurchschnittlich guter Ökobilanz, die überdies von hoher Qualität und Materialbeständigkeit geprägt sind.

Um im Zuge der Produktfertigung lange Lieferwege zu vermeiden, ist die Wahl der beteiligten Partnerbetriebe stark mit dem Unternehmensstandort Berlin verknüpft, sodass die Mehrzahl der Produktkomponenten folglich ebenfalls aus der Hauptstadt stammen.

Ein wesentlicher Teil des Produktionsprozesses wird dabei von Menschen mit Behinderungen getragen, die in handwerklich arbeitenden Werkstätten einen Großteil der Fertigungen übernehmen.

Nicht zuletzt steht hinter der LHK-Manufaktur die Unternehmensgründerin Luisa Haase-Kiewning, die als zertifizierte Tischlermeisterin mit jahrelanger Berufserfahrung die kreative Impulsgeberin des Unternehmens ist. Um ihrem Wunsch nach kompromisslosen Produkten und eigenverantwortlichem Gestalten eine Form zu verleihen, hat sie sich 2015 in die Selbstständigkeit begeben.

Gemeinsam mit einem kleinen Team an schaffensfreudigen Menschen, mit Expertisen in unterschiedlichen Fachgebieten, ist die LHK-Manufaktur erwachsen, die sich heute für ein ausgesuchtes Portfolio an besonderen Einrichtungsgegenständen verantwortlich zeichnet.